Please DO talk about it.

In der Nacht auf Montag wurden die Oscars 2015 verliehen. Seitdem wird viel darüber geschrieben, geredet, diskutiert und geteilt, was Patricia Arquette gesagt hat in ihrer Dankesrede. Und mir erschließt sich nicht, warum so ein Aufhebens darum gemacht wird. Die viel bewegendere Rede wurde von Graham Moore gehalten, der einen Oscar bekam für Best adapted Script für den Fim Imitation Game. Seht selbst.

Er gesteht dem Publikum und allen Zuschauern, dass er sich mit 16 umbringen wollte. Weil er anders war und sich nicht dazugehörig fühlte. Doch jetzt ist er Oscarpreisträger. Er spricht all den Teenagern Mut zu, die sich genauso wenig dazugehörig fühlen. Wie ich finde, ein absolut teilenswerter Moment, dem sehr viel mehr Aufmerksamkeit gebührt als ihm bisher zu Teil geworden ist.

Bitte teilt diesen Moment mit anderen. Nicht zwingend meinen Beitrag, mir geht es echt nicht um Klickzahlen oder sonstiges. Vielleicht ist ja nur meine Timeline falsch justiert, doch hätte ich die Oscarverleihung nicht gesehen, wäre dieses mutige Geständnis komplett an mir vorbeigegangen. Sucht euch einen Mitschnitt raus, teilt ihn auf facebook, auf Twitter, eurem eigenen Blog oder whatsapp oder was euch sonst noch so einfällt.

Danke

 

(Anmerkung: wegen der Lizenzbedingungen der Gema kann es passieren, dass Videos wieder runtergenommen werden müssen über youtube. Wenn das mit dem Video oben passiert, einfach Rüchmeldung geben, ich hoffe ich finde dann ein aktives bzw lizensiertes)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s